Karte der größten Familienunternehmen

 

zur größeren Kartenansicht

Die Deutschlandkarte zeigt die geografische Lage der größten Familienunternehmen. Dabei handelt es sich einerseits um die 500 größten Familienunternehmen nach Umsatz und andererseits nach Zahl der Beschäftigten. Die meisten dieser Firmen befinden sich in Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Baden-Württemberg und Bayern. Schlusslichter der Tabelle sind Thüringen und Sachsen-Anhalt. Den größten Anteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP) des jeweiligen Bundeslandes haben die Familienunternehmenin Hamburg, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Weit über die Hälfte der größten Familienunternehmen ist im verarbeitenden Gewerbe angesiedelt. Etwa ein Fünftel kommt aus dem Handel.

Diese und weitere Informationen können Sie der Studie „Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familienunternehmen“ entnehmen, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) zusammen mit dem Institut für Mittelstandsforschung (ifm) im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen im Jahr 2014 erstellt hat.