München, 07.09.2012

Zeppelin Universität verabschiedet ersten Jahrgang des Masters für Familienunternehmen

Der erste Absolventen-Jahrgang eines berufsbegleitenden Master-Studiengangs für Nachfolger und Fremdgeschäftsführer in Familienunternehmen ist gestern an der Zeppelin-Universität feierlich verabschiedet worden. 
 
Während der letzten 21 Monate befassten sich die Studenten mit Fragen der Organisationsentwicklung, Führung und Unternehmenskultur, Recht, Steuern, Controlling, Finanzierung, Kapitalmarktfähigkeit und Risikomanagement. Hinzu kamen Themen wie Internationalisierung, spezifisches Marketing und Markenaufbau von Familienunternehmen sowie die Frage, wie Innovation nicht nur bei Produkten, sondern auch beim eigenen Geschäftsmodell generiert werden kann. Jeder Studierende bearbeitete während der vier Semester auch eine reale Projektfragestellung aus seinem Unternehmen.
 
Der Master of Arts for Family Entrepreneurship (eMA FESH) ist europaweit einzigartig und am Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (kurz FIF) der Zeppelin Universität angesiedelt. Das FIF wurde seit Gründung an von der Stiftung Familienunternehmen unterstützt.

Weitere Informationen:
 
 
Maria Krenek
Referentin für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Stiftung Familienunternehmen
Prinzregentenstraße 50
D-80538 München

Tel.: +49 (0) 89 / 12 76 400 03
Fax: +49 (0) 89 / 12 76 400 09
Mobil: +49 (0) 172 / 232 45 29

krenek(at)familienunternehmen.de
www.familienunternehmen.de
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung