Der Hauptstadtbrief zur Zypern-Krise
Berlin, 27.03.2013

Der Hauptstadtbrief zur Zypern-Krise

Die Bankenrettung in Zypern ist „eine Wendemarke“, schreibt „Wirtschaftswoche“-Chefredakteur Roland Tichy im aktuellen Hauptstadtbrief. Zypern ist nach seiner Meinung der Beginn einer Auflösungsdebatte. Weitere Gastbeiträge zur Euro-Krise kommen von Carsten Schneider, haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Prof. Dr. Jürgen Stark, ehemaliger Chefvolkswirt und Direktoriumsmitglied der EZB, sowie Klaus-Peter Willsch, hessischer CDU-Abgeordneter und Haushaltspolitiker.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung