Stiftung Familienunternehmen | Kommentar von Prof. Dr. Dr. h.c. Brun-Hagen Hennerkes in FOCUS online
München, 09.02.2014

Euro-Krise:
„Kein deutsches Zwangsopfer für griechische Schulden“

Die Bundesbank hat in den Staaten, die von der Insolvenz bedroht sind, eine einmalige Vermögensabgabe als letztes Mittel vorgeschlagen. Für Stiftungsvorstand Prof. Brun-Hagen Hennerkes wäre ein solcher Schritt besser, als am Ende Deutschland für die Schulden anderer zahlen zu lassen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung