Interview mit Prof. Rainer Kirchdörfer: „Das kann zu einer Doppelbesteuerung führen“
München, 11.02.2016

Country-by-Country Reporting: Risiken für Familienunternehmen

Mit dem „Country-by-Country Reporting“ sollen Länder, in denen ein Unternehmen eine Betriebsstätte besitzt, die Kennzahlen des Unternehmens auch für andere Staaten erhalten. Damit will die OECD Strategien zur Steuervermeidung internationaler Konzerne wie Apple, Google und Amazon aufdecken. Mit welchen Folgen international agierende Familienunternehmen rechnen müssen, beschreibt Stiftungsvorstand Prof. Rainer Kirchdörfer im Interview mit der „Stuttgarter Zeitung“.
Andre Tauber
Leiter Kommunikation

Stiftung Familienunternehmen
Prinzregentenstraße 50
D-80538 München

Telefon: +49 (0) 89 / 12 76 400 06

E-Mail: tauber(at)familienunternehmen.de
Internet: www.familienunternehmen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung