Das reformierte Erbschaftsteuergesetz tritt – wie angekündigt – rückwirkend zum 1. Juli 2016 in Kraft.
München, 16.11.2016

Das neue Erbschaftsteuergesetz: Was bedeutet es für Familienunternehmen?

Das reformierte Erbschaftsteuergesetz tritt – wie angekündigt – rückwirkend zum 1. Juli 2016 in Kraft. Die Stiftung Familienunternehmen hat in einem Kompendium die erfolgten Änderungen im Vergleich zum bisherigen Recht dargestellt. Mit zahlreichen Belastungsbeispielen werden die Wirkungen des neuen Rechts aus der Sicht der Familienunternehmen praxisnah illustriert.

Andre Tauber
Leiter Kommunikation

Stiftung Familienunternehmen
Prinzregentenstraße 50
D-80538 München

Telefon: +49 (0) 89 / 12 76 400 06

E-Mail: tauber(at)familienunternehmen.de
Internet: www.familienunternehmen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung