Stiftungsvorstand Prof. Brun-Hagen Hennerkes
München, 03.03.2017

Die Erwartungen der Familienunternehmen an die Bundestagswahl

Stiftungsvorstand Prof. Brun-Hagen Hennerkes fordert im „Hauptstadtbrief“ für die deutsche Wirtschaft berechenbare Rahmenbedingungen, Verzicht auf neue Substanzbesteuerung und weniger Bürokratie. Die Parteien sollten der Versuchung widerstehen, die momentan gute ökonomische Ausgangslage für Umverteilungspläne zugunsten ihrer Parteiklientel zu nutzen.

Andre Tauber
Leiter Kommunikation

Stiftung Familienunternehmen
Prinzregentenstraße 50
D-80538 München

Telefon: +49 (0) 89 / 12 76 400 06

E-Mail: tauber(at)familienunternehmen.de
Internet: www.familienunternehmen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung