München, 22.02.2018

Forschungsförderung auch für große Familienunternehmen

Angesichts der hohen wirtschaftlichen Bedeutung drohen Nachteile, wenn der größere Mittelstand in Deutschland statistisch und wirtschaftspolitisch nicht gewürdigt wird, warnt das Institut der deutschen Wirtschaft in einer Studie und fordert Konsequenzen. Auch größere Familienunternehmen sollten in die steuerliche Forschungsförderung einbezogen werden, sagt Stefan Heidbreder, Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen. Die „Welt“ berichtet.

Weitere Informationen:

Andre Tauber
Leiter Kommunikation

Stiftung Familienunternehmen
Prinzregentenstraße 50
D-80538 München

Telefon: +49 (0) 89 / 12 76 400 06
Mobil: +49 (0) 172 / 63 190 09

E-Mail: tauber(at)familienunternehmen.de
Internet: www.familienunternehmen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung