Univ.-Prof.in Dr.in Tina Ehrke-Rabel
Wissenschaftlicher Beirat

Univ.-Prof. Dr. Tina Ehrke-Rabel

geb. 26.08.1975
 
1998–2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Ruppe im Rahmen der Verfassung des Kommentars zum Finanzverfassungsgesetz (erschienen in: Korinek/Holoubek, Österreichisches Bundesverfassungsrecht; FWF-Posten)
 
1999–2000 Vertragsassistentin am Institut für Finanzrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
 
2001–2005 Universitätsassistentin am Institut für Finanzrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
 
2005–2007 Lehrauftrag, Karl-Franzens-Universität Graz
 
2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Finanzrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
 
2007–2009 Lehrauftrag am Institut für Finanzrecht, Karl-Franzens-Universität Graz
 
2008–2010 Mitarbeiterin und ab 2009 Partnerin der Rabel & Partner GmbH (vormals BDO)
 
2009–2010 Professorin für Finanzrecht am Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik, Johannes-Kepler-Universität Linz
 
seit 1.3. 2010 Professorin und Leiterin des Institut für Finanzrecht, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Karl-Franzens-Universität Graz


Ausbildung und akademische Qualifikation
1998

Magistra iuris, Karl Franzens Universität Graz
davon ein Studienjahr an der Université de Paris X – Nanterre mit Spezialisierung auf Europarecht und französisches und internationales Steuerrecht

 
2002

Doktorin iuris, Karl Franzens Universität Graz
rechtsvergleichende Dissertationsschrift mit zahlreichen Forschungsaufenthalten an der Université de Paris I – Sorbonne (Dissertation: Konsenstechniken im Abgabenrecht – Frankreich als Inspiration für Österreich?, NWV 2002).

2005

Habilitation für die Gesamtfächer Finanzrecht (einschließlich verfassungsrechtlicher Bezüge) und Europarecht (Habilitationsschrift: Gemeinschaftrecht und österreichisches Abgabenverfahren, Manz 2005)



Forschungsschwerpunkte

Herausforderungen der Digitalisierung und Globalisierung an das internationale, europäische und nationale Steuerrecht; Steuern und neue Technologien; Umsatzsteuerrecht an der Schnittstelle zwischen Unionsrecht und nationalem Recht, zum Abgabenverfahrensrecht und zum Wirtschaftsrecht; Abgabenverfahrensrecht mit steuerpolitischem Schwerpunkt „smart regulation“ (Berücksichtigung kooperativer, „weicher“ Instrumente zur Verbesserung der tax compliance); Finanzstrafrecht im Schnittpunkt des Steuerrechts; europäisches und österreichisches Steuerverfassungsrecht


Redaktionsmitgliedschaften in Fachzeitschriften
  • Mitarbeitende Herausgeberin der StuW („Steuer und Wirtschaft“)
  • Redaktionsmitglied bei Taxlex, verantwortlich für die Bereiche „Umsatzsteuer“ und „Abgabenverfahren“
  • Redaktionsmitglied European Law Reporter, verantwortlich für den Bereich „Indirekte Steuern“
  • Redaktionsmitglied „Austrian Law Journal“
  • Auslandskorrespondentin des „International VAT / GST Journal“
  • Auslandskorrespondentin der „Rivista internazionale di diritto tributario“


Funktionen in wissenschaftlichen Beiräten
  • Österreichisches Mitglied im Academic Board der European Association of Tax Law Professors (EATLP)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des deutschen Umsatzsteuerforums
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Vereins „Berliner Steuergespräche“


Funktionen in beratenden Gremien
  • Korrespondierendes Mitglied im Fachsenat für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder (Arbeitskreise „Verfahrensrecht“, „Gemeinschaftsrecht“, Vorsitzende des Arbeitskreises „Verfassungsrecht“)
  • Ersatzmitglied der bei der Europäischen Kommission eingerichteten „VAT Expert Group“
  • Im Rahmen der aktuellen Forschungsschwerpunkte Gesprächspartnerin oder Mitglied von „Stakeholdergroups“ in österreichischen Ministerien


Sonstige Mitgliedschaften
  • Mitglied der International Fiscal Association, Landesgruppe Österreich (IFA)
  • Mitglied der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft (DStJG)
  • Mitglied der European Association of Tax Law Professors (EATLP)
  • Mitglied des Österreichischen Juristentages


PUBLIKATIONEN (Auswahl)

Monographien, Herausgeberschaften und Beiträge in Sammelwerken
2017
  • Ehrke-Rabel/Sumper, Länderübergreifende Preisausschreiben und Glücksspielabgabe, taxlex 2017, 341.
  • Ehrke-Rabel, Steuerbescheid und behördliches Profiling, Datenschutz konkret, 2017, Seiten 59 - 61.
  • Ehkre-Rabel/Eisenberger/Hödl/Pachinger/Schneider, Kryptowährungen, Blockchain und Smart Contracts: Risiken und Chancen für den Staat (Teil I), jusIT, 2017, Seiten 87 - 91.
  • Ehrke-Rabel/Pfeiffer, Umsatzsteuerbarer Leistungsaustausch durch "entgeltlose" digitale Dienstleistungen, SWK 2017, 532 - 539
 
2016
  • Ehrke-Rabel/Grill/Schinnerl, National Report Austria, in Seer/Wilms (Hrsg), Surcharges and Penalties in Tax Law (2016), 173.
  • Zum Neuerungstatbestand bei der Wiederaufnahme auf Antrag, in Die BAO im Zentrum der Finanzverwaltung – FS für Ritz (Koran/Moser, Hrsg), Linde Vlg., Wien, Seiten 29-46.
2014
  • Elements Steuerrecht, 3. Auflage, Wien, Österreich Vlg., 2014, 427 Seiten.
  • Doralt/Ruppe, Steuerrecht, Band II, bearbeitet von Tina Ehrke-Rabel, 7. Auflage, Wien, Manz Vlg., 2014, 701 Seiten.
  • Die Einkommensteuer Kommentar, Bd. 3. (Mithrsg.), Wien, 2014, Orac Vlg., 57. Lfg. Loseblattslg.
  • Sport und Gemeinnützigkeit in der Umsatzsteuer (Fellner), in Europäische Schriften zur Mehrwertsteuer, Bd 2, Ehrke-Rabel (Hrsg), Wien, 2014, Vlg. Österreich, 256 Seiten.
  • Spezialfragen der Immobilienbesteuerung, (gemeinsam mit Niemann) Wien, 2014, Linde Vlg., 125 Seiten.
  • Grundriss des österr Steuerrechts, Bd II, Neuauflage (begründet von Doralt/Ruppe), Wien, 2014, Manz Vlg., 701 Seiten.
  • Die belangte Behörde in der neuen Finanz- und Verwaltungsgerichtsbarkeit, Wien 2014, Vlg. Österreich, 218 Seiten.
  • Materiell abgabenrechtliche Rechtsgrundlagen zur Korrektur von Offshore-Strukturen - Missbrauch, in Finanzstrafrecht 2014 (R. Leitner, Hrsg), Linde Vlg., Wien, Seiten 61-80.
  • § 98 EStG – Besteuerung bei beschränkter Steuerpflicht, in Die Einkommensteuer Kommentar, Hofstätter/Reichel (Mithersg. Ehrke-Rabel), Wien, Orac Vlg., 57. Lfg. 2014, 44 Seiten.
  • Horizontal Monitoring – Neue Wege in der Praxis der Betriebsprüfung, in Bertl (Hrsg)/Eberhartinger/Egger, Neue Grenzen der Gestaltung für Bilanz und Steuern, Wien, Linde Vlg., 2014, Seiten 229-250.
  • Die Bedeutung von finanzbehördlichen Rechtsauskünften im Bereich der Konzernbesteuerung, in Fraberger/Baumann/Plott/Waitz-Ramsauer (Hrsg), Handbuch Konzernsteuerrecht, Wien, 2014, Seiten 481-509.
  • Verfassungsrechtliche Aspekte der Immobilienbesteuerung in Spezialfragen der Immobilienbesteuerung (gemeinsam mit Niemann), Linde Vlg., Wien, 2014, Seiten 101-122.
  • Die belangte Behörde in der Verwaltungs- und Finanzgerichtsbarkeit - Vergleich und Bewertung (gemeinsam mit Merli F.), in die belangte Behörde in der neuen Finanz- und Verwaltungsgerichtsbarkeit, Vlg. Österreich, Wien, 2014, Seiten 167-212.
  • Das Instrument der Klaglosstellung im Abgabenverfahren, in die belangte Behörde in der neuen Finanz- und Verwaltungsgerichtsbarkeit, Vlg. Österreich, Wien, 2014, Seiten 147-166.
  • Steuerrechtsauslegung im Spannungsfeld zwischen unionsrechtlichen Vorgaben und nationalen Normen, in Zukunftsfragen des dt StR II (Schön/Röder, Hrsg), Springer Vlg., Berlin/Heidelberg, 2014, Seiten 39-67.
  • Der Verzicht auf die Steuerbefreiung nach § 6 Abs 1 Z 16 UStG - Bemerkungen zur Rechtslage nach dem 1. StabG 2012 (gemeinsam mit Em.Univ.-Prof. Dr. Ruppe), in Blasina/Kirchmayer-Schliesselberger/Knörzer/Mayr/Unger (Hg.): Die Bedeutung der BAO im Rechtssystem - Festschrift für Michael Tanzer, Wien, Lexis Nexis 2014, Seiten 249 - 266.
2013
  • Elements Steuerrecht, Wien, Österreich Vlg., 2013, 421 Seiten.
  • Rechtsmittelverfahren in Abgabensachen, Wien 2013, Manz Vlg., 184 Seiten.
  • Der Steuerabkommen Österreich-Schweiz - Verfassungsrechtliche Aspekte, in Finanzstrafrecht 2013 (R. Leitner, Hrsg), Linde Vlg., Wien, Seiten 1-22. Übergangsbestimmungen (gemeinsam mit M. Schinnerl), in T. Ehrke-Rabel Rechtsmittelverfahren in Abgabensachen, Manz Vlg., Wien, 2013, Seiten 169-176.
  • Die nachträgliche Änderung von Bescheiden und Erkenntnissen im Beschwerde- und Revisionsverfahren, in T. Ehrke-Rabel, Rechtsmittelverfahren in Abgabensachen, Manz Vlg., Wien, 2013, Seiten 151-168.
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen der neuen Verwaltungsgerichtsbarkeit, in T. Ehrke-Rabel, Rechtsmittelverfahren in Abgabensachen, Manz Vlg., Wien, 2013, Seiten 1-7.
  • Abgabenbetrug (§ 39 FinStrG) - Zivilrechtliche und abgabenverfahrensrechtliche Vorfragen, in R. Leitner, Finanzstrafrecht 2012, Linde Vlg., Wien, 2013, Seiten 37-60.
  • Umsatzsteuer bei Einlagen von Gesellschaftern in Gesellschaften - Eine Analyse vor dem Hintergrund der jüngeren Rechtsprechung des EuGH (gem. mit K. Rabel) - Personengesellschaften und andere Mitunternehmerschaften sowie ihre Gesellschafter - GS für K. Bruckner, Kammer der Wirtschaftstreuhänder (Hrsg), Fachsenat für SteuerR, Linde Vlg., Wien, 2013, Seiten 491-505.
  • Abgabenbetrug: Zivil- und abgabenrechtliche Aspekte, in: Leitner, Finanzstrafrecht 2012, Wien, Linde, 2013.
  • Das ADG im Lichte des Grundrechts auf Datenschutz, in: Urtz, Bankgeheimnis und Steuerrecht, Wien, WUV, 2013.
2012
  • Abgabenbetrug: Zivil- und abgabenrechtliche Aspekte, in: Leitner, Finanzstrafrecht 2012, Wien, Linde, 2013.
  • Das ADG im Lichte des Grundrechts auf Datenschutz, in: Urtz, Bankgeheimnis und Steuerrecht, Wien, WUV, 2013.
  • Das neue Kapitalertragsbesteuerungsregime im Lichte der Europäischen Grundfreiheiten (gemeinsam mit Dr.in S. Heidenbauer, LL.M.), in: Lechner/Mayr/Tumpel, Handbuch der Besteuerung von Kapitalvermögen, Wien, Linde Vlg, 2012, Seiten 73-84.
  • Neue Selbständige iSv § 2 Abs 1 Z 4 GSVG - Versicherungspflicht im Zusammenspiel von Steuerrecht und Sozialversicherungsrecht (gemeinsam mit I. Prinz), in: Aschauer/Kohlbacher, Jahrbuch Sozialversicherungsrecht 2012, Wien 2012, Seiten 191-206.
  • Einkünftezurechnung bei Körperschaften aus österreichischer und deutscher Sicht, in: Lang/Schuch/Staringer (Hrsg.), Einkünftezurechnung im Internationalen Steuerrecht, Wien 2012, Linde Vlg., Seiten 27-46.
2011
  • Doralt/Ruppe, Steuerrecht, Band II, Wien 2011, 612 Seiten.
  • Basiswissen Steuerrecht, 6. Auflage (gemeinsam mit J. Heinrich), Wien 2011, 307 Seiten.
  • Künstler und Sportler im Umsatzsteuerrecht, in Künstler und Sportler im nationalen und internationalen Steuerrecht (Ehrke-Rabel/Freundhofmeier/Linzner-Strasser/Toifl ua), Wien 2011, Linde Vlg., 97 Seiten.
  • Materialien zum Europäischen Steuerrecht, (gemeinsam mit Bergmann und Kofler), in der Reihe Linzer Schriften zum Europäischen Steuerrecht, von Achatz/Aigner/Ehrke-Rabel/Kofler/Tumpel (Hrsg), Wien 2011, LexisNexis Vlg., 1893 Seiten.
  • Das EU-Beihilfenverbot und seine verfahrensrechtlichen Auswirkungen im Steuerrecht von Raab, in der Reihe Linzer Schriften zum Europäischen Steuerrecht, von Achatz/Aigner/Ehrke-Rabel/Kofler/Tumpel (Hrsg), Wien 2011, LexisNexis Vlg., 635 Seiten.
  • Mutter-Tochter-Richtlinie Kommentar von Kofler, in der Reihe Linzer Schriften zum Europäischen Steuerrecht, von Achatz/Aigner/Ehrke-Rabel/Kofler/Tumpel (Hrsg), Wien 2011, LexisNexis Vlg., 498 Seiten.
  • Abgabenverfahren (gemeinsam mit Ass.-Prof. Dr. S. Bergmann, LL.M.), in: Bergmann/Ratka, Handbuch Personengesellschaften, Wien 2011, Seiten 827-848.
  • Künstler und Sportler im Umsatzsteuerrecht, in: Ehrke-Rabel/Freudhofmeier/Linzner-Strasser/Toifl/Vrignaud/Zachhalmel, Wien 2011, Seiten 139-236.
2010
  • Basiswissen Steuerrecht, 5. Auflage (gemeinsam mit J. Heinrich), Wien 2010, 270 Seiten.
  • Datenschutzrecht und Bankgeheimnis, in: Raschauer (Hrsg), Datenschutz 2010, Salzburg, Linz 2011, Seiten 1-33.
  • Das Gemeinschaftsrecht als "Kreativitäts-Turbo" für die Rechtanwendung, Gedenkschrift für Quantschnigg, Wien 2010, Seiten 71-82.
  • Unechte Steuerbefreiungen betreffend die öffentliche Hand und gemeinnützige Organisationen, in: Achatz/Tumpel (Hrsg), Unechte Steuerbefreiungen, Wien 2010, Seiten 149-200.
  • Die Mitteilung der Kommission zur Mehrwertsteuergruppe, in: Deutsches Umsatzsteuerforum e.V. (Hrsg), Tagungsband der Umsatzsteuerjahrestagung 2010, Köln, Seiten 160-187.
2009
  • Basiswissen Steuerrecht, 4. Auflage (gemeinsam mit J. Heinrich), Wien 2009, 250 Seiten.
  • Die Mitteilung der Kommission zur Mehrwertsteuergruppe, in: Deutsches Umsatzsteuerforum e.V. (Hrsg), Tagungsband der Umsatzsteuerjahrestagung 2010, Köln, Seiten 160-187.
  • Einigungsmechanismen im Steuerrecht, in: Tagungsband Fakultätstag Rechtswissenschaftliche Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz (gemeinsam mit Dr. Wascher), Graz, Seiten 234-244.
  • Die Auswirkungen des gemeinschaftsrechtlichen Beihilferechts auf das Steuerrecht - Verfahrensrechtliche Aspekte, Schriftfassung des am 17.ÖJT gehaltenen Referats, 2009, Seiten 93-122.
2008
  • Basiswissen Steuerrecht, 3. Auflage (gemeinsam mit J. Heinrich), Wien 2008, 238 Seiten.
  • Abgabenhinterziehung und Steuergeheimnis, in: Heinrich/Poier, Politicum 2008. Die Bedeutung von finanzbehördlichen Rechtsauskünften im Bereich der Konzernbesteuerung, in: Fragberger ua (Hrsg), Handbuch Konzernsteuerrecht, Wien 2008, Seiten 467-484.
  • Bedeutung der Finanzamtsmeldung nach § 13 Abs 1 UmgrStG für Einbringungen, in: Ludwig/Widinski, Generationenwechsel, Festschrift für Karl Bruckner, Wien 2008, Seiten 55-62.
2007
  • Basiswissen Steuerrecht, 2. Auflage (gemeinsam mit J. Heinrich), Wien 2007.
  • Die Rechtskraft bei inhaltlich zusammenhängenden Bescheiden, in: Lang/Holoubek, Rechtskraft, Wien 2007.
  • Zur Bindungswirkung von behördlichen Auskünften, in: Beiser/Kirchmayr/Mayr/Zorn, Festschrift für Werner Doralt, Wien 2007, Seiten 19-34.
  • Finanzstrafrechtlich relevante Verletzung einer Offenlegungspflicht durch Annahme einer Gemeinschaftsrechtswidrigkeit?, in: Achatz/Ehrke-Rabel/Heinrich/Taucher /Hrsg), Steuerrecht - Verfassungsrecht - Europarecht, Festschrift für Hans Georg Ruppe, Wien 2007, Seiten 110-119.
  • Finanzverfassung und Rechtsstaat, Beiträge von Hans Georg Ruppe zu Kompetenz- und Verfassungsfragen des Steuerrechts, (gemeinsam mit Achatz/Heinrich/Taucher) Wien 2007, Seiten 397.
2006
  • Einführung in das Steuerrecht (gemeinsam mit J. Heinrich), Wien 2006, 222 Seiten.
  • Heinrich/Ehrke Rabel, Künstler und Sportler im nationalen und internationalen Steuerrecht, Wien 2006, Linde Vlg., 319 Seiten.
  • Geheimnisschutz - Informationsschutz - Datenschutz im Abgabenrecht, in: WiR, Tagungsband 2006, Wien 2008, Seiten 195-216.
  • Die umsatzsteuerliche Behandlung von Künstlern und Sportlern, in: Ehrke-Rabel/Linzner-Strasser/Toifl, Besteuerung der Künstler und Sportler, 2. Auflage, Wien 2006, Seiten 132-231.
  • Äquivalenzprinzip und Abgabenverfahren, in: Holoubek/Lang, Abgabenverfahren und Europarecht, Wien 2006, Seiten 129-144.
2005
  • Gemeinschaftsrecht und österreichisches Abgabenverfahren, Wien 2005, Manz Vlg., 445 Seiten.
  • Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Rückforderung von Abgaben, in: Toifl/Althuber, Rückforderung von Abgaben, Wien 2005, Seiten 7-36.
  • Die Implementierung des Gemeinschaftsrechts auf dem Gebiet des Abgabenverfahrensrechts, in: Bapuly/Puntscher-Riekmann/Slominski (Hg.): Europäisierung durch Recht: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Baden-Baden 2005, Seiten 64-87.
  • Verfassungsrechtlicher Vertrauensschutz und Änderungen der Verwaltungspraxis, in: Holoubek/Lang, Vertrauensschutz im Abgabenrecht, Wien 2004, Seiten 243-259.
2003
  • Verbindliche Auskünfte im österreichischen Abgabenrecht, Wien 2003, Linde Vlg., 184 Seiten
  • Die Bedeutung von Steuererlässen aus innerstaatlicher und aus gemeinschaftsrechtlicher Sicht, FS Funk, Wien 2003, Seiten 139-173.
  • Die umsatzsteuerliche Behandlung von Künstlern und Sportlern, in: Ehrke/Linzner-Strasser/Toifl, Besteuerung der Künstler und Sportler, Wien 2003, Seiten 135-234.
  • Der Vergleich im französischen Abgaben- und Finanzstrafrecht - Ein Modell für Österreich?, in: Leitner (Hrsg), Finanzstrafrecht 2002, Wien 2003, Seiten 117-148.
2002
  • Konsenstechniken im Abgabenrecht, Wien 2002, Neuer Wissenschaftlicher Vlg., 310 Seiten
 

Aufsätze sowie eine ständig aktualisierte Liste aller Veröffentlichungen sind auf der Webseite der Universität Graz zu finden.

 

 zurück