7. Länderindex Familienunternehmen

Länderindex Familienunternehmen

7. Auflage

In der aktuellen siebten Auflage des „Länderindex Familienunternehmen“ rutscht der Standort Deutschland um vier Plätze auf Rang 16 von 21 untersuchten OECD-Staaten ab.

Der Standortvergleich wird im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen seit 2006 alle zwei Jahre durch das ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung erhoben. Basis sind internationale und nationale Statistiken. Diese werden daraufhin geprüft, in welchem Umfang ein Standort für ein größeres Familienunternehmen des verarbeitenden Gewerbes in der EU, den USA, Kanada und Japan attraktiv ist. Ausgegangen wird von einem Modell-Familienunternehmen mit 210 Millionen Euro Jahresumsatz. Untersucht werden sechs Themengebiete: Steuern, Arbeitskosten/Produktivität/Humankapital, Regulierung, Finanzierung, Infrastruktur/Institutionen sowie Energie.

 

 zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
Datenschutzerklärung